klein_quer

PLAY22 – Creative Gaming Festival

»Take a Breath!« ist das Motto des PLAY – Creative Gaming Festivals. Vom 31. Oktober bis 06. November sind Fans der digitalen Spielekultur und Kunst eingeladen, vor Ort in Hamburg und von überall auf der Welt online die kreativen Potentiale von digitalen Spielen zu entdecken.

Mit Kollegen teilen:

Share on email
Share on print

Downloads zu "PLAY22"

Bilder und Texte als Einzeldateien oder ZIP Datei.

See the English version below

31. Oktober bis 06. November

Über die PLAY22

Bei der diesjährigen Festivaledition geht es um das Innehalten. Was macht ein glückliches und entspanntes Leben aus? Wie lässt sich dem alltäglichen Druck und Stress spielerisch begegnen und wie wirken sich die Arbeits- und Lebensbedingungen auf die Geschichten und Welten digitaler Spiele aus? In Workshops, Ausstellungen und Shows können die Festivalbesucher:innen die unterschiedlichen Schwerpunkte des Themas ergründen, neue Formate entdecken, miteinander diskutieren und spielen. Das Publikum kann entscheiden, wie es das Festival besucht: via Stream, über die virtuelle Festival-Location oder live vor Ort. Alle Präsenzveranstaltungen der PLAY22 finden im Gebäude Mönckebergstraße 2/4 (ehemals Karstadt Sport) statt.

Creative Gaming Awards – jetzt einreichen!

Vom 10. Juni bis 17. Juli 2022 können Spieleentwickler:innen und Künstler:innen aus der ganzen Welt ihre Spiele und spielbaren Medien für die Creative Gaming Awards einreichen. Der internationale Preis wird in den Kategorien Most Creative Game Award und Most Innovative Newcomer Award an das kreativste Spiel und an die beste Nachwuchsproduktion vergeben. Eine internationale Jury mit Fachleuten aus der Gamesbranche entscheidet über die Gewinner:innen. Die nominierten Spiele können in der PLAY-Ausstellung entdeckt und gespielt werden. Mit dem Audience Award kürt das Publikum außerdem seinen Festivalliebling aus allen Spielen der Ausstellung.


Rückblick 2021

PLAY22 – Creative Gaming Festival ist eine Veranstaltung der Initiative Creative Gaming e. V. und des jaf – Verein für medienpädagogische Praxis Hamburg e.V
Unterstützt von der HAW Hamburg – Fakultät Design, Medien und Information mit dem Masterstudiengang Games, der BürgerStiftung Hamburg und gamecity:Hamburg Gesponsert von: siebold/hamburg messebau GmbH.


PLAY22 – Creative Gaming Festival

31 October to 06 November

»Take a Breath!« is the motto of the PLAY – Creative Gaming Festival, which will take place from 31 October to 6 November; fans of digital gaming culture and art are invited to discover the creative potential of digital games, on site in Hamburg or online from anywhere in the world.

This year‘s festival edition focuses on pausing and reflecting. What makes for a happy and relaxed life? How can we cope with everyday pressure and stress in a playful way and how do working and living conditions impact the stories and microcosms of digital games? In workshops, exhibitions and shows, festival visitors can explore the different aspects of the theme, discover new formats, discuss and play together.The audience can decide how to visit the festival: via streaming, through the virtual festival location or live on site. All PLAY22 on-site events will take place in the building at Mönckebergstraße 2/4 (formerly Karstadt Sport).

Creative Gaming Awards – submit now!

From 10 June to 17 July 2022, game developers and artists from all over the world can submit their games and playable media as candidates for the Creative Gaming Awards. The international prize will be awarded in the categories Most Creative Game Award and Most Innovative Newcomer Award to the most creative game and the best next generation production. An international jury made up of experts from the games industry will decide on the winners. All nominated games can be found and played in the PLAY exhibition. With the Audience Award, the audience also chooses its festival favourite from all the games in the exhibition.


Review 2021

PLAY22 – Creative Gaming Festival is an event of the Initiative Creative Gaming e.V., of jaf – Verein für medienpädagogische Praxis Hamburg e.V.

Supported by HAW Hamburg – Department Design, Media, and Information offering a
Master‘s Degree in games, the BürgerStiftung Hamburg and gamecity:Hamburg.
Sponsored by: siebold/hamburg messebau GmbH.