Ana Moura ©Wide Boy

Ana Moura – Andorinhas

Ana Moura, die Königin des Fado liefert einen ersten Ausblick auf ihr kommendes Album. „Andorinhas“ - Portugiesisch für Schwalben - lautet der Titel ihrer neuen Single, die am 30. April erscheint.

Mit Kollegen teilen:

Share on email
Share on print

Veröffentlichung am 30. April 2021

Downloads zu Ana Moura - Andorinhas

Bilder und Texte als Einzeldateien oder ZIP Datei.

Musikvideo

Über die Interpretin

„Andorinhas“ – Portugiesisch für Schwalben – lautet der Titel von Ana Mouras neuer Single. Die Zugvögel haben eine lange Tradition in der Kultur Portugals und stehen für Familie, Liebe, Loyalität, Heimat und Freiheit. Nicht verwunderlich, dass sich die berühmteste Fadista Portugals der Symbolkraft dieser Tiere bedient. Ana Moura hat einen besonderen Moment auf ihrer außergewöhnlichen Reise erreicht, die tief im musikalischen Herzen Portugals begann und sie weit über die Landesgrenzen hinaus tragen sollte. Mit ihrer einzigartigen Stimme eroberte die Sängerin die Herzen von Fans weltweit und trat bereits in einigen der prestigeträchtigsten Konzerthallen rund um den Globus auf: Vom Sydney Opera House über die Carnegie Hall in New York bis hin zum Olympia in Paris und dem Barbican in London. Weltstars wie Prince oder Mick Jagger standen in der ersten Reihe, um ihr zu applaudieren. „Andorinhas“ ist ein Symbol für Freiheit und Emanzipation, ein Loblied auf die Kreativität und eine Willensbekundung für die Zukunft.

Ana Moura war schon immer anders, vor allem, weil die Sängerin künstlerische Wagnisse eingeht, sich statischen Sounds verwehrt und sich immer wieder neu erfindet. So verhalf die Künstlerin dem Fado zu einer Renaissance und macht den portugiesischen Musikstil für eine jüngere Hörerschaft zugänglich. Spätestens nach der Veröffentlichung ihres fünften Studioalbums „Desfado“ avancierte die Sängerin endgültig zum Superstar. Das Album wurde 6-Mal mit Platin ausgezeichnet und ca. 100.000 physische Einheiten wurden davon bis heute verkauft. Darüber hinaus chartete das Album in Belgien, Spanien und den USA. Sie tritt in die Fußstapfen des Genies von Amália und führt ihre Vision fort. Ana Moura bringt Farbe in das Schwarz des Fado und verwandelt Melancholie in Euphorie. Diese avantgardistischen Herangehensweise und die besondere Qualität ihrer Kunst, führten unter anderem dazu, dass die Fadista von den Rolling Stones eingeladen wurde, mit ihrer einzigartigen Stimme eines ihrer Alben zu veredeln. Und auch die Pop-Ikone Prince war ein großer Ana Moura Fan und teilte sich bereits die Bühne mit ihr. Diese Popstars erkannten die besondere Aura und die universelle Qualität der Sängerin, die sich intuitiv über Genre- und Sprachgrenzen hinweg setzt.

Auf „Andorinhas“ singt Ana Moura: „Schwalben sind Königinnen, die die Linien der Freiheit fliegen.“ Eine wunderbare Analogie, um Ana Mouras Karriere bzw. Weg zu beschreiben: Denn, ganz klar, die ganze Welt ist zwar ihr Zuhause, doch ihre Heimat Portugal trägt sie stets in ihrem Herzen und ihrer Stimme. Auch wenn sie auf den Bühnen der Welt unterwegs ist, wird sie eines Tages wiederkommen. So wie die Zugvögel, die Jahr für Jahr in die Ferne fliegen und doch immer wieder an denselben Ort zurückkehren. Der Song steht aber für noch so vieles mehr. „Andorinhas“ steht symbolisch für die künstlerische Freiheit, sowohl für die Loslösung von Traditionen als auch für deren Bewahrung und die Selbstverwirklichung, deren Wichtigkeit Ana Moura schon so früh erkannte. Der Song ist eine Ode an die Freiheit oder mit Ana Mouras Worten – fliege frei wie die „Andorinhas“.

„Andorinhas“ ist das jüngste Beispiel für den Ideen- und Facettenreichtum Ana Mouras. Mit der Single gelingt es ihr erneut Tradition und Moderne authentisch zu vereinen. Sie verwehrt sich nicht gegen musikalische Entwicklungen, die die Zeit mit sich gebracht hat und lässt diese geschickt in ihr Werke einfließen. Damit gelingt es ihr die tief in der portugiesischen Seele verankerte Musik des Fado in die Gegenwart zu holen.

„Andorinhas“ ist das jüngste Beispiel für den Ideen- und Facettenreichtum Ana Mouras. Mit der Single gelingt es ihr erneut Tradition und Moderne authentisch zu vereinen. Sie verwehrt sich nicht gegen musikalische Entwicklungen, die die Zeit mit sich gebracht hat und lässt diese geschickt in ihr Werke einfließen. Damit gelingt es ihr die tief in der portugiesischen Seele verankerte Musik des Fado in die Gegenwart zu holen.

„Andorinhas“ wird am 30. April über Embassy of Music veröffentlicht.

Single ordern unter: https://anmoura.lnk.to/andorinhas

Biografie von Ana Moura

Zu dem Zeitpunkt an dem Ana Moura gemeinsam mit Prince die Bühne betrat, war die Karriere der Fadista schon längst ihren Kinderschuhen entwachsen. Sie war bereits ein Superstar und das musikalische Aushängeschild Portugals. Ihre Beziehung zur Musik begann allerdings lange Zeit bevor sie das erste Mal ein Studio betrat. Vielleicht bereits im Mutterleib, als sie ihre Mutter Fado singen hörte, allerspätestens jedoch als kleines Mädchen im heimischen Wohnzimmer, in dem ihre Eltern auf dem Plattenspieler Platten von Fausto, Ruy Mingas und José Afonso abspielten.

Ana Mouras musikalische Sozialisation war früh geprägt von dem kulturellen Erbe ihrer Familie, die aus Angola stammt und die landestypische(n) Musik und Tänze mit nach Portugal brachte. Die Sängerin wächst in einem sehr lebendigen, fröhlichen und musikalischen Elternhaus auf. Ihre Mutter und ihr Vater sangen zu jeder Tages- und Nachtzeit. So liegt es nicht fern, dass Ana Moura bereits parallel zum Lesen, auch den traditionellen Fado-Gesang erlernte und Semba und Kizomba tanzte.

Die Musik spielte also von jeher die größte Rolle in Ana Mouras Leben. Aufbauend auf dem musikalischen Background, der von ihren Eltern geprägt wurde, schickte sich die Sängerin an, nicht nur die Herzen des portugiesischen Publikums sondern auch die von Fans auf der ganzen Welt zu erobern. Nach ihrem erfolgreichen Debütalbum Aconteceu und dem Nachfolger Para Além da Saudade, avancierte sie mit ihrem fünften Studioalbum Desfado endgültig zum Weltstar. Das Album wurde 6-Mal mit Platin ausgezeichnet und knapp 100.000 physische Einheiten wurden davon bis heute verkauft. Dieser Erfolg verhalf ihr von den besten Fado- Häusern in Lissabon über die Carnegie Hall in New York bis zur Teilnahme am Rolling Stones Project, wo sie der legendären Band mit ihrer einzigartigen Stimme den Kopf verdrehte.

Fans, Weltstars und der Feuilleton liegen ihr gleichermaßen zu Füßen. Der Guardian schrieb 2016 über sie: „She has a tremendous presence and voice“ und lobt ihre Stärke, die sich in ihrem Talent, Mut und ihrer musikalischen Vision offenbart. Ihre Fähigkeit, den traditionellen Fado in ein modernes Gewand zu hüllen und so einem breiteren Publikum zugänglich zu machen, ist bis heute das wichtigste Alleinstellungsmerkmal ihrer Karriere.

Ana Moura ist stilistisch wandelbar und erfindet ihre Musik immer wieder neu, ausgestattet mit der Gabe nicht danach zu klingen, als würde sie krampfhaft versuchen sich temporären Trends anzupassen. Ihre lang anhaltende und stetig wachsende Karriere spricht für sich selbst. Mit Blick in die Zukunft, ist ihre Zusammenarbeit mit Conan Osiris und Branko der Beginn von etwas Neuem. Der Beginn eines neuen, leuchtenden Kapitels ihrer Karriere. Und es ist Ana Moura selbst, die dieses Kapitel zum Leuchten bringen wird.

Artist:                                     Ana Moura
Single:                                    Andorinhas
Format:                                 Digital
Release Date:                      30. April 2021
Label:                                     Embassy of Music
Album:                                   Herbst 2021